Donnerstag, 17. Januar 2008

Englisch auf dem Blog



.... ich wollte es mir einfach machen und
habe den kleinen Babelfish geladen,
der meinen Blog übersetzen soll.
Da habe ich direkt mal übersetzt
und festgestellt, das Babelfish auch nicht
besser im Englischen ist als ich.

Ihr solltet es mal ausprobieren,
ich habe mich gekringelt vor Lachen.
hier ein kleines Beispiel:


The colors do not come unfortunately so well raus,
but it is intention that the Inchies, my first
uebrigens, coloured in the material disappear.
Thanks fuer's schauen.


Doch ich denke, für die nicht deutsch verstehenden
Leser ist es trotzdem eine Hilfe, den mein englisch
ist wirklich grottenschlecht. Ich lese zwar auch englische
Bücher, z.B. im Moment Pamela Aidan, verstehe sie auch,
aber mich selbst schriftlich auszudrücken, vermag ich nicht.

1 Kommentar:

Kissy hat gesagt…

Jo, Babelfish is der Knaller ;-)))
Ich hab's aber auch drauf gelassen für Französisch, weil ich dafür nichts anderes fand.
Besser schlecht übersetzt als gar nicht, man braucht halt Phantasie ;-)

LG
Kissy