Samstag, 13. September 2008

Der erste Kürbis

.
kam mir heute unter das Messer. Ich habe meine geliebte Kürbissuppe gekocht. Sie reicht für mindestens 10 Personen oder auch 2 Tage, wenn man nicht so viele Esser hat.
.


Hier ist das Rezept:

1 kg Hackfleisch, gemischt, unter Rühren kräftig anbraten, mit mind. 5 Knoblauchzehen und einem Bund Frühlingszwiebeln (ich weiß, es ist schon Herbst, aber die heißen wirklich so) durchschmoren und gut würzen (z.B. Koriander, Petersilie, Chilli) und anschließend die Pfanne beiseite stellen. Ca. 2/10 der Hack-Menge in einen Topf geben und mit ca. 11/2 Liter Brühe und einem mittleren, geschälten und in Spalten geschnittenen Hokkaido-Kürbis und 3 in Scheiben geschnittene Möhren ca. 20 min Köcheln lassen. Anschließend mit dem Pürrierstab kleinmixen und abschmecken (z.B. noch mit Ingwer und Pfeffer). Nun das Hackfleisch hinzugeben, umrühren und noch etwas ziehen lassen. Nach Belieben kann noch Sahne hinzugegeben werden. Dazu reiche ich Chiabattabrot und selbstgemachte grüne Kräuterbutter mit viel Petersilie und Schnittlauch.

Es schmeckt wirklich sehr lecker und tut gut bei diesem wechselhaften Wetter.

Kommentare:

Veri hat gesagt…

meine sind leider alle von den Schnecken vernichtet worden...
lg Veri

Lapplisor hat gesagt…

Hallo Simone ...ab grad mal fix aufs Datum geguckt ...
" 2 Tage " schreibst Du ... da könnte es ja noch passen, dass ich was von Deiner Suppe probieren kann ...
leg bitte ein wenig auf Eis ;o)...bis ich probieren kann, bis dahin bedanke ich mich herzlichst für dieses leckere Rezept - ich mag Kürbissuppe, musst Du nämlich wissen :-)
♥☼♥ Barbara ♥☼♥