Sonntag, 31. August 2008

SSF 39 und der Herbst

.

Nicht zu glauben, so viele Sketche gibt es schon. Hier kommt meine Umsetzung. Ich war etwas in Herbststimmung, weil ich mich bei meinem paperblog mit Beeren beschäftigt habe. Diese Karte hier besteht aus Papier und Stoff.

Der Sketch ist hier zu finden.


Ach ja Beeren. Ich habe noch Holunderbeeren-Gelee gekocht. Es war die ersten Gläser.
Die nächsten werde ich mit Kirschsaft verfeinern. Die runden Gläser eignen sich nicht so gut zum Bekleben, so habe ich Etiketten angebunden und nur die Deckel teilweise beklebt. Mir macht es immer viel Spaß die Etiketten zu machen, eigentlich mehr als die Gläser zu füllen.
.

Samstag, 30. August 2008

ein etwas anderer Tausch...

.

Beim Bloggen bin ich schon öfter auf interessante Blogs gestossen, wo erklärt wird, wie Seife selbst herstellt wird. Claudia, die einen sehr witzigen Blog hat, war bereit Genähtes gegen Seife zu tauschen. Ich hatte mir Schokoladenseife ausgesucht. Sie bekam dafür eine Stoff-Postkarte, ein Seifenbeutelchen und bedrucktes Papier um Seife einzupacken. Ich habe dazu ihren Blognamen mitverwendet: Traumschaumseife - seifensüchtig und mehr.
.

Die Schokoladenseife sieht wirklich zum Anbeißen aus. Die runde Seife nennt sich Konfettiseife und enthält unter anderem Ingwer-Orange- und Rotweinseife. Sie riecht auch sehr gut. Dieser etwas andere Tausch war sehr schön. Ich habe mir auch vorgenommen die Seife bald zu benutzen. Ich neige nämlich dazu kostbare Dinge immer solange liegen zu lassen, bis sie zu alt sind um sie noch zu gebrauchen.

viel schöne Post...

.
... habe ich diese Woche bekommen. Anke hat mich mit einem Fadensammler überrascht, sie hatte ihn aus dem bei mir gewonnenen Stoff genäht. Ich finde es ist eine tolle Sache, letzte Woche beim Sticken habe ich hinterher überall meine restlichen Fädchen wiedergefunden, irgendwie werden die immer verschleppt. Doch dies passiert mir nun nicht mehr.
.
Bei Hanna hatte ich dieses niedliche Nadelkissen in Form einer Teekanne bewundert. Sie hat diese netten Anleitungen als Mitbringsel aus den USA. Ganz so einfach soll es nicht sein, aber ich werde berichten, wenn ich eins genäht habe.

Eine tolle Überraschung ist euch damit gelungen!

.

Ein ganz herzliches Dankeschön !!!!

Montag, 25. August 2008

Bea's BOM vom August

.
Wieder ein Blöckchen geschafft und so langsam kann ich mir Gedanken darüber machen, wie ich die Blöckchen miteinander verbinde. Der BOM von Bea ist hier zu finden.
Ich war ja versucht noch einen Keks mit auf das Blöckchen zu sticken.

Freitag, 22. August 2008

Schwarz-weiß Block 13

.

Das Muster heißt, wenn ich mich nicht irre, Monkey Wrench. Übersetzt heißt dies Universalschraubenschlüssel!?
.

Glück gehabt

.

Bei Gisela und Sabine gab es zum 10.000 Besucher eine tolle Karte von beiden gemeinschaftlich genäht und bestickt. Ich stelle mal wieder fest, dass "Rot" schlecht zu fotografieren ist.

.


So schön verpackt kam es bei mir an, an einem Tag voller Mißgeschicke war es ein kleiner Lichtblick. Ich habe mich sehr darüber gefreut.


Euch wünsche ich weiterhin viel Spaß beim Bloggen!

Dienstag, 19. August 2008

Gut gefusselt

.

Britta hatte die Idee Rag-ATC's zu machen; ihre sehen wunderschön aus.
Bedingung: Es muß immer ein Herz mit auf der ATC sein. Da mir diese Art der Gestaltung so gut gefiel, habe ich auch erste Prototypen genäht. Ich hatte noch "fusselige" Dekostoffe, die ich dafür gut brauchen konnte.
.

Bei der art4card-group gibt es dazu jetzt einen Swap. Ich freue mich schon darauf.
.

Sonntag, 17. August 2008

SSF 37

.
Ja, heute habe ich auch mal wieder einen SSF genäht. Nachdem ich schon eine Karte auf Papier gemacht habe, hat es mich mal wieder zu meinen Stoffen gezogen. Nur die kleine franz. Lilie ist gestempelt.
Der Sketch ist hier bei stamping-fairies zu finden.
.

Freitag, 15. August 2008

AMC Tausch


.

Mit Debbi Baker aus Australien habe ich eine AMC getauscht.

Ihre Karte kann ich fototechnisch nicht so gut darstellen, weil sie in verschiedenen Farbtönen je nach Lichteinfall schimmert. Die Schnörkel und Punkte sind mit silberner Farbe aufgemalt. Sehr gut gefällt mir auch der darunterliegende Stoff mit Noten und Schrift.



Sie erhielt im Gegenzug eine Vintage-Werbe-AMC, die teilweise bestempelt ist. Die Liebigwerbung habe ich aus einem Buch um Anfang 1900.

Mittwoch, 13. August 2008

mehr Meer


.



Hier habe ich eine Karte im Format 15x20 cm genäht. Auf dem Tag habe ich noch einen Gruß für die Empfängerin geschrieben.

.


In England habe ich am Meer diese Versteinerung gefunden. Seht ihr das Gleiche wie ich?

Meer - Miniquilt

.

Etwas älter ist dieser kleine Quilt, der im Badezimmer hängt. Er ist aus Streifenstücken, die aneinandergenäht, zerschnitten und wieder zusammengenäht wurden, gemacht. Den Leuchtturmstoff habe ich geschenkt bekommen.
.

Dienstag, 12. August 2008

Noch ne' kleine Stickerei

.

Servietten, die auch als Unterlage dienen können, habe ich mit einem einfachen Muster zu besticken begonnen. Ich habe mir dabei extra Mühe gegeben, weil ja die Rückseite nicht mit Stoff vernäht wird. Eigener Entwurf.

Awards



In meiner Abwesenheit habe ich einige Awards bekommen. Ich weiß, die einen denken nur an das Schneeballsystem, die anderen freuen sich genauso wie ich, wenn ein Award in das Blog geflattert kommt. Man kann doch schlecht nein sagen, wenn sie zudem noch so hübsch gestaltet sind und einen nicht verpflichten auf eine bestimmte, immergleiche Seite zu verweisen!?
Ich möchte mich bei Sabine, Gaby, Christina und Kerstin dafür herzlich bedanken, dass sie an mich gedacht haben.
**************************************************************************************
*************************
Hier sind die Regeln:
1. Der Gewinner darf das Logo auf seinen Blog stellen
2. Verlinke die Person, die dir den Award verliehen hat
3. Nominiere mindestens 5 Blogs
4. Stelle die Links zu diesen Blogs ein
5. Hinterlasse den Nominierten Nachrichten auf deren Blogs
-
-
Ich gebe die Awards an alle weiter, die auf meiner Linkliste stehen, denn ihr alle bereichert meinen Alltag und seid Mentor und Ansporn für mich.
(Bitte nehmt sie euch selbst mit!)

Montag, 11. August 2008

Bea's BOM 7 und Extra-Block

.
Bei Bea gab es im Juli einen Extra-Block und ich habe das auch so gerade in meinem Urlaub geschafft. Ich sehe gerade, der neue Block ist hier online. Es macht Spaß die Blöckchen zu sticken, man ist so schnell damit fertig. Gerade für Nichtprofis wie mich sind sie ideal.
.

Kirschenernte - Ein kleiner Nachtrag.


Die Kirschen gab es dieses Jahr massenweise, so wie letztes Jahr die Pflaumen. Neben Kirschsaft habe ich dreierlei verschiedene Kirschmarmeladen gekocht. Am besten schmeckt sie mit etwas Zitrone, Vanille und Amrettolikör abgeschmeckt.
Nicht für alles habe ich so ein Häubchen gemacht, sondern nur für verschenkte Gläser.
.

Samstag, 9. August 2008

Eine kleine Reise Teil 2 * Brighton

Das Wetter hatte es gut mit uns gemeint und mit diesen Impressionen der kleinen Reise schließt mein Bericht ab.

Brighton, das Seebad, hat auch den Spitznamen: London by the Sea.

Es geht auf dem Pier sehr rummelig zu, neben Fish und Chips findet man allerlei Unterhaltungsmöglichkeiten. Uns gab es Gelegenheit vom Meer, der Pier ist ca. 500 m lang, auf den Strand zu sehen. Die Strandpromenade ist kilometerlang und lädt zum Spazieren ein.


Mitten im Stadtzentrum steht der Royal Pavilion (von 1822), der an einen indischen Maharadscha-Palast erinnert. Ein wirklich prächtiges Gebäude, doch etwas komisch war es schon; die Engländer geniessen dort die Grünanlagen zum Ausruhen.





Ruhig und gemütlich geht es am Kiesstrand zu. Der alte West Pier von 1866, der erst aufwändig restauriert wurde, brannte nieder, so dass nur noch Trümmer zu sehen sind.
+

In einem Hauseingang fand ich diese Muster, da muß man doch unweigerlich an Patchwork denken, oder?

*

Die kleinen Gassen im Zentrum von Brighton laden zum Bummeln ein. In einem Buchladen, der gut sortiert war, hatte ich Gelegenheit in Bücher hineinzuschauen, was bei englischen Titeln ja immer etwas schwierig ist, denn diese kauft man oft auf gut Glück.

Auslosung





Allen Teilnehmern habe ich eine Nummer gegeben und anschließend mit dem Bingospiel meines Sohnes wollte ich solange eine Kugel ziehen, bis eine der auf dem Zettel notierten Zahlen übereinstimmt. Doch bereits die 1. Nummer, die 18, war dabei:


Anke hat gewonnen! Ein kleines Duftkissen von Laura Ashley (auch als Nadelkissen zu verwenden), eine Seidenschur und ein paar Kleinigkeiten gehen nun zu ihr.




Mittwoch, 6. August 2008

Eine kleine Reise Teil 1 * LONDON


*

Wir waren das letzte Mal mit unserem Wohnwagen unterwegs. Wir kauften ihn als die Kinder noch klein waren, aber jetzt wollen sie nicht mehr mit ihm fahren und so haben wir den Wohnwagen gleich nach dem Urlaub verkauft. Etwas wehmütig war mir schon zumute.


Nach einem kleinen Zwischenstopp an der belgischen Küste ging es weiter nach Abbey Wood. Von dort ging es täglich mit dem Zug nach London (35 min). Das Busnetz ist super, alle paar Minuten geht's in alle Himmelsrichtungen.

*

Ich schreibe nicht dazu, um welche Sehenswürdigkeiten es sich handelt, ich denke, dass weiß sowieso jeder.
*

Ich war ganz begeistert, jeden Tag sollte es regnen, aber wir hatten das schönste Wetter. Für uns war es der erste Trip nach London, so gab es viel Neues zu sehen. Abends fielen wir völlig groggy ins Bett.
*
Die großen Kaufhäuser waren zwar groß, entsprachen aber leider nicht meinen Vorstellungen, da ich einfach nichts fand. Im Harrods habe ich etwas Tee gekauft, im Selfridges eine Zeitschrift und im Liberty eine Zackenlitze und ein Zierband. Einen Stempelladen habe ich noch extra aufgesucht, dort fand ich ein paar Stempel (die Auswahl war riesig, die Preise leider auch) und Papier gekauft. Also zum Shoppen lohnt sich London nicht wirklich (vielleicht habe ich an den falschen Stellen geguckt?), aber die Sehenswürdigkeiten, allen voran die beeindruckende Towerbridge und das alles überragende Londoneye (Riesenrad) habe mich ausreichend entschädigt.
*




Der 2. Teil zeigt Bilder von Brighton.

Auf eure zahlreichen lieben Mails und Kommentare gehe ich demnächst ein!