Freitag, 31. Oktober 2008


Donnerstag, 30. Oktober 2008

Stick BOM

.
Der 10. reguläre Block von Bea ist geschafft.

Morgen ist schon Halloween und ich habe noch nicht mal Bonbons für die Kinder gekauft, aber das wird morgen noch nachgeholt, denn es kommen einige....

Sonntag, 26. Oktober 2008

Einfach schön






sind das Twinchie und die Karte von Martina und Gisela. Vielen Dank an euch beide, auch für die beigelegten Extras.
*
Und ich habe experimentiert und habe auf Stoff gestempelt und mit Aquarellfarben bemalt.


Donnerstag, 23. Oktober 2008

3x3

.


3 Personen, Andrea, Sabine und ich haben einen ATC-Spiel veranstaltet. Dazu hat jede einen Fond an die anderen Teilnehmer verschickt, die haben es weiter gestaltet und dann ging es an die dritte Person im Zirkel, die die Endgestaltung und die Fertigung gemacht hat. Zusätzlich hat jede 3 Karten allein gestaltet. Unser Thema: Herbst und ein wenig Halloween. Zum Schluß hat jede 9 ATC's, die alles zu diesem Themenbereich passen.



Hier versuche ich etwas die Enstehung der ATC's darzustellen:

Kürbisstoff von Andrea:

Ich habe eine Bordüre unten angenäht und an Sabine weitergeschickt:.

Von Sabine erhielt ich den Kürbisstoff mit Netzstoff überzogen:.

Durch Wegschneiden des Netzstoffes habe ich wieder die Kürbisse hervorgeholt, Blätter appliziert und fertig gestellt:




Sabine benutzte als Fond orangen, selbstgefärbten Damast. Ich habe Bäume darauf appliziert und an Andrea weitergeschickt:

Von Andrea erhielt ich nach der 2. Runde dieses Stück. Sie nähte gefärbten Mull und Kürbisquiltmuster auf den Fond von Sabine:

Für meine Endfassung verwendete ich Effektgarn und Wolle, teilweise schimmernd. Für die Randgestaltung verwendetet ich den abgeschnittenen Mull wieder mit:


Dies ist mein verwendeter Fond: oranger und uniblauer Patchworkstoff:


Und dies sind meine genähten ATCs. Verschiedene Patchworkstoffe miteinander kombiniert und appliziert, gestempelt und bemalt und mit Effektgarn verziert:


Der Untergrund von mir und gestaltet von Andrea und Sabine jeweils im Wechsel sind die ATC's oben Mitte mit der Fledermaus und unten links mit dem Sisalband.


Von Andrea allein gestaltet erhielt ich die Karte in der Mitte unten; Kürbisstoff, Organza, Streuteile und Glitter, Effektgarn, Folie mit Window Color für Augen und Plusterfarbe.

Allein von Sabine gestaltet ist die ATC links oben; handgefärbter Damast, gemusterter Nylonstoff, Effektgarn, Perlen und Pailetten.



Es war ein phantastischer Austausch, der mal wieder zeigt wie unterschiedlich die Werke werden, auch wenn vom gleichen Ursprung ausgegangen wird. Danke an Andrea, auch für die Idee, und Sabine für's Mitmachen, es hat mir viel Spaß gemacht.

Mittwoch, 22. Oktober 2008

Nähzubehör

-
ist für jemanden der mit Stoffen umgeht unverzichtbar. Bei Ingrid auf ihrem Blog sah ich die Karte mit dem Nadelkissen, doch sie war bereits weg. Sie nähte mir eine neue Karte. Was soll ich sagen, ich finde sie klasse. Wo findet ihr nur immer so nettes Zubehör, wie z.B. die kleine Schere? Wenn jemand eine gute Quelle kennt, bitte mir weitersagen.
*
Ingrid liebt Rosen und so habe ich beides miteinander kombiniert, die Rosen und Nähzubehör.
.

Sonntag, 19. Oktober 2008

es geht rund

.
beim SSF Nr. 46. Hier ist meine Umsetzung. Den niedlichen schwarzgrundigen Stoff fand ich im schwed. Möbelladen mit den 4 Buchstaben.

Villa Kunterbunt

.
Auch für einen Swap ist die Villa Kunterbunt, die es erst noch werden soll durch den Austausch mit anderen. Sie besteht aus 4 ATC und einem Dach , 16x10cm zum Dreieck. Ich habe das Dreieck nicht so spitz geschnitten um dem Dach eine etwas andere Form zu geben. Die ATCs sind eher schlicht, doch ich denke durch das verbinden mit Ösen erhält das Haus nochmal einen ganz anderen Ausdruck.

Samstag, 18. Oktober 2008

Herbst

.
Nach einer anstrengenden Woche habe ich zur Entspannung ein paar ATCs für den Oktober-Tausch bei Art-4-card. gemacht. Das Thema war frei, so habe ich herbstliche Motive gewählt. Der Untergrund ist gepatcht und mit Effektgarn und Blatt verziert.
Es hat mir richtig viel Spaß gemacht und ich fühlte mich danach nicht mehr so müde.

Mittwoch, 15. Oktober 2008

Herbstbriefe

Von Heidi erhielt ich diese Blätterpracht. Sie hat mit Angelina und Organza ein wunderschönes Unikat geschaffen. Mit dabei lag auch eine ATC, die ich ebenso wie die Karte an meiner orangen Übergardine in meinem neuen Dachreich als Deko aufgehängt habe. Diese Farben wärmen richtig. Heidi, deine Blätterkarten sind wirklich toll, meinen herzlichen Dank.





Schöne Post habe ich diese Woche auch von Sigrid bekommen, die meine Karte mit den Kürbissen erhielt. Bei der Apfelkarte ist der Stoff herrlich nostalgisch und das Netz darauf passt richtig gut zur Karte. Danke auch für das schöne Gedicht, liebe Sigrid.
*

Sonntag, 12. Oktober 2008

SSF 45

.

Hier ist mein Beitrag zum SSF . Diesmal ist er aber nur genäht.

Habt ihr die Karte im Quilt gefunden?

Es wird Herbst....




... nicht nur draußen, sondern auch bei mir. Herbstliche Karten habe ich genäht, die obere Karte ging an Heidi.




Mit diesem kleinen Quilt decke ich z.Zt. meine Nähmaschine ab.

Jetzt ist es ein Suchspiel, da zwei Karten auf dem Quilt verschwinden.

.

Vintage AMC

..
Heute habe ich mal wieder eine Vintage-AMC gemacht.
Ein missratener Patchworkblock, den ich wieder auseinander geschnitten habe, dient als Untergrund, ich hoffe die Karte gefällt der Adressatin trotzdem.

Donnerstag, 9. Oktober 2008

Rag-ATCs

.
Das war ein wunderschöner Tausch! 6 RagATC's gingen auf die Reise und diese habe ich dafür bekommen.
Mein herzlicher Dank geht an Britta, Helga, Nicole, Brigitte, Heidi und Veri. (alle in meiner Linkleiste)
Jede ATC für sich ist ein kleines Kunstwerk, nicht wahr?

Montag, 6. Oktober 2008

Etwas für die Pause

.
Ein Untersetzer, der auf der Rückseite Nähmotive hat bietet zweierlei Nutzen:

Entweder kann man auf einer Seite Nadel zwischenlagern oder die andere Seite für die Kaffeetasse benutzen, deshalb habe ich keine steife Einlage benutzt.
.

Zwar schon etwas älter


.

....aber immer noch fällt mein Blick morgens als erstes darauf. Der Block der Frau war ein freier Block von Ula Lenz. Der des Mannes war ein Entwurf von mir, wobei mir Ulla Lenz freundlicherweise bei der Erstellung des Paperpiecing pattern geholfen hat. Ich hatte Probleme die Hände nähtechnisch einzufügen. Im 19 Jhr. hatten die Männer Kragen mit Knebelverschnürung. Ich hatte den Kragen gefaltetet und in einem Stück vernäht.

.


Es gibt Quilter, die dazu meinen es wäre wie malen nach Zahlen, aber wer schon mal selbst einen Block entwickelt hat, weiss das es nicht so einfach ist.
Der Quilt war in Anlehnung an den Film "Verliebt in Chopin" entstanden.

.

Ereignisse


werfen ihre Schatten voraus.
.

Meine Kalenderblätter für den Monat Januar sind fertig. Mir ist es wohl schwer gefallen, das Motiv kaum variieren zu lassen. Auch habe ich das erste Mal Stoffe gerostet, der Effekt gefiel mir gut und ich hoffe das Kalenderblatt gefällt den anderen auch. Leider kann ich nicht mehr zeigen, sonst wäre die Überraschung weg.
.

Freitag, 3. Oktober 2008

Nikolaus-Swap


Beim von Heidi ins Leben gerufenen Nikolausstiefel-Wichtelswap bin ich dabei. Ich freue mich auf den Tausch. Eine Liste dazu galt auszufüllen, hier kommt meine:


1. Welche Süßigkeiten magst Du gerne, bzw. überhaupt nicht?
Eigentlich mag ich alles, besonders Weingummi und Lakritze


2. Was ist Deine Lieblingsfarbe?
Schwierig, ich mag aber besonders Rot- und Naturtöne

3. Was magst Du überhaupt nicht?
Extrem Kitschiges

4. Hast Du irgendwelche Allergien?
Leider sehr viele, sie aufzuzählen würde die Seite sprengen. Die heftigsten sind gegen Künstl. Farbstoffe, Nüsse, Penicillin, Wespen und Katzen.

5. Gibt es etwas, was Du sammelst?
Alles mögliche: Bücher über Patchwork und weitere kreative Techniken, alte Photos, Mixed media Zubehör, Knöpfe, Stoffe


6. Duschst oder badest Du lieber?
Ich dusche lieber und mag auch gerne Körperlotionen mit Duft.


7. Magst Du Kerzen?
Besonders in der dunklen Jahreszeit, ich bevorzuge Teelichter.


8. Liest Du gerne? Wenn ja, was?
JA, sehr gerne. Historische Romane, auch in englischer Sprache wie z.B. Jane Austen oder Mary Balogh.

9. Würdest Du evtl. lieber Stoff oder Wolle bekommen wollen?
lieber Stoff


10. Fällt Dir sonst noch was Wichtiges ein?
Ich mag gern selbstgemachte kleine Sachen, weil ich weiss wie viel Arbeit darin steckt und weil diese Dinge den Alltag einfach verschönern.


Mittwoch, 1. Oktober 2008

Wenn es schnell gehen soll...

.
dann ist dieses Rezept super einfach und super lecker:

1/2 kleinen Kürbis in Streifen schneiden, Kartoffeln gut waschen und achteln. Hähnchenschenkel (4 Stück) gewürzt auf ein Backblech legen, den Kürbis und die Kartoffeln ebenfalls auf dem Backblech verteilen. Nun 1/2 Zitrone auspressen und mit 2 EL Öl verrühren, mit 4 Knoblauchzehen (fein geschnitten) und Gewürzen wie Salz, Pfeffer oder Chili würzen und mit dem Pinsel auf dem Kürbis und den Kartoffeln verteilen, die restliche Zitrone kleinschneiden und ebenfalls auf dem Backblech verteilen. In den Backofen damit und 1 1/4 h bei 175 °C backen. Dazu Kräutersoße und Salat reichen.
*

+

Ihr merkt schon, ich mag Kürbis sehr gern. Für mich als Nahrungsmittelallergiker ist der Kürbis gut als Gemüse und Ersatz beim Backen, z.B. für Brot geeignet. Ich habe noch nie gehört, dass jemand auf Kürbis reagiert hat. Manche finden ihn fad, doch finde ich besonders den Hokkaido sehr schmackhaft.