Samstag, 2. Mai 2009

Pinwand

.


. .





.
Aus lauter Stoffen, die lila. grün oder beige enthielten, habe ich eine Pinwand genäht. Ich versuchte die kräftigen Lilatöne mit den hellen Tönen etwas abzuschwächen. Vom Rand, der oben noch als starker Kontrast zu sehen ist, sah man nach dem Festtackern auf dem Keilrahmen nicht mehr viel. Ich habe die Pinwand gut gepolstert und mit Bändern verziert.






Ihren ersten Einsatz hatte sie Ostern, wo sie mit bunten Karten, die ich von lieben Mit-Bloggerinnen erhielt, geschmückt wurde. Die Karten sind von Hanna,
Gaby (einen Teil der Stoffe hatte ich bei ihr gekauft), Sabine (leider ohne Blog), Gisela und von Martina. (von links oben nach rechts unten)
.
Ich lasse die Pinwand mit den Karten noch etwas länger stehen, weil's mir richtig gut gefällt. Danke für's tolle Bestücken!

..

Kommentare:

Gudi hat gesagt…

Schön, dass die Blog-Pause vorbei ist *g* und gleich bist Du wieder richtig schön kreativ.

GLG Gudi

Lotusblüte hat gesagt…

Schön wieder von Dir zu lesen, auch wenn nicht alles so wunschgemäß gelaufen ist, Kopf hoch liebe Simone :O)
Deine Pinwand ist wunderschön geworden und die Stoffe kommen darauf wunderbar zur Geltung -ich wünsche Dir ein schönes Rest-WE und, daß es ab nun wieder bergauf geht- GLG Gaby