Sonntag, 20. Dezember 2009

Winterbrand

.
Gestern hatten wir bei strahlendem Sonnschein und -15 °C Kälte beschlossen einen Baum zu kaufen. Nachdem dies überraschenderweise innerhalb von 10 Minuten erledigt war, nein, er lag nicht auf der Straße; gleich der 1. Baum war schon für unser Wohnzimmer geeignet. Weil wir aber warm angezogen waren, beschlossen wir noch ein halbes Stündchen spazieren zu gehen. Am Abend rötete sich mein Gesicht und heute morgen war ich puterrot. Ein Winterbrand, die Haut kann mit der Kälte nichts anfangen und reagiert wie bei einem Sonnenbrand. Wäre Aftersun nun das Richtige? Ich schmierte mir reichlich Creme immer wieder ins Gesicht, bis Weihnachten sehe ich hoffentlich wieder "normal" aus.
.

Kommentare:

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Oh je, du machst aber auch Sachen!
So kalt war es bei uns nicht....nur morgens um 6 ganze -12 Grad und der Hund wollte raus. HAtte ich ein Glück, dass es noch dunkel war. ;o)
Gute Besserung und noch einen 4. Advent wünscht dir,
Gisela

Michi hat gesagt…

Hoffentlich hast du den Winterbrand bald überstanden! Habe noch nie was davon gehört, klingt aber nicht gut. Als Kinder haben wir uns immer Schnee ins Gesicht geschmiert, damit wir braun werden. Hat aber auch nur zu Erfrierungen geführt.Es waren ganz interessante Bläschen auf den Wangen...
Liebe Grüße von Michi :)

Kissy hat gesagt…

Ach du liebe Güte, du läßt aber auch nichts aus! Hoffe es ist inzwischen schon etwas besser!? Ich wußte auch nicht, dass es sowas gibt.
Habe eben erst einen Kommentar von dir entdeckt, den du im November bei mir geschrieben hast, zu den Filzanhängern. Komisch, da kam gar keine Benachrichtigung...
Jaaaa, das sind die Blüten von dir gewesen und die Anhänger eher klein.
Ich habe noch viele von den Blüten, wollte eigentlich noch mehr Anhänger machen aber irgendwie kam es nicht dazu.
Ich wünsche dir auf jeden Fall schon einmal ein frohes Weihnachtsfest, gute Besserung und ein gesundes Jahr 2010!!!
Kissy