Sonntag, 31. Mai 2009

Jetzt geht's rund

-.

Heute war ein herrlich entspannter Tag. Ich habe endlich wieder etwas Zeit für mich gehabt und konnte faul im Garten sitzen und habe dabei ein wenig mit der Nadel gespielt. Dann habe ich das Ganze zu einem kleinen runden Kissen genäht. Innen ist es mit einer CD und Füllwatte ausgestopft, so hat es eine schöne Form bekommen.
-



Etwas nackt sah es noch ohne die Spitze aus:

.


.

Pfingstrosen und noch mehr....

.








Es ist einfach nur herrlich, was im Garten alles blüht. Auch sind die Bauern- oder Pfingstrosen (Peonie) endlich aufgegangen. Sie wurden in einem alten Puppenbettchen aus Holz als Standhilfe abgestützt und haben einen angenehmen Duft. Es ist immer wieder faszinierend zu sehen, wie aus einer kleinen Kugel eine riesige Blüte entsteht. Auch die Magnolie blüht immer noch und die ersten Rosen haben sich geöffnet.
.
Der Gingko, den ich letztes Jahr im Topf gepflanzt hatte, ist wiedergekommen.


So schicke ich euch einen sonnigen und blumigen Gruß zu Pfingsten. Schöne Feiertage!

Samstag, 30. Mai 2009

Garnkärtchen

.

Bei art-4-card gab es einen Swap für Garnkärtchen, leider hat es zeitlich dafür nicht gereicht, aber ich habe bisher "just for fun" 2 Garnkärtchen gestalten können.
.


Und das ist das von Britta schon im März zugeschickte schöne Garnkärtchen, welches ich als Muster verwenden konnte:
.


Die Flügel und das Herz sind aus Cardstock. Es ist fester geprägter Karton, welcher sich aber interessanterweise lederartig anfühlt. Vielen Dank, liebe Britta, für die Inspiration.

.

Donnerstag, 28. Mai 2009

Vintage Minikissen

.

Nachdem ich auch längere Zeit kein Vintage-Teil mehr gemacht habe, ist nun ein kleines Vintage-Kissen fertig geworden. Ich habe Stoff mit Münzen gerostet und dazu feine rote Bastfäden gelegt. Sie wurden leider pink(!)-rosa, wie man seitlich erkennen kann. Mit feinem Spitzentüll wurde das Bild überlegt und mit Perlen und Knopf bestickt und das Kissen noch mit einer Spitzenblüte verziert. Es ist asymetrisch, weil ich den Tüll als Abschluss lassen wollte.
.

.

noch mehr Kissen...

.
.
Ich glaube mich hat eine neue Krankheit erwischt. Die "Ich such mal nach Stoffen für ein Kissen, nur 8x8 cm"- Krankheit.
Eine kleine Herausforderung. Ich bin auch davon überrascht, wie die unterschiedlich die kleinen Kissen wirken. Die Raubkatze finde ich stark, die Erdbeere sommerlich, die Knöpfe erinnern mich an mein Hobby, der Schmetterling ist niedlich, usw. Es macht wirklich Spaß, sich mit den Winzlingen zu beschäftigen.
Nur die richtige Füllmenge habe ich noch nicht so ganz gefunden. Ich mag es nicht, wenn es so voll ist, dass man meint es platzt gleich.
.

Dienstag, 26. Mai 2009

Herz für Spargel und kleine Kissen

.
.
Nachdem es heute etwas abgekühlt hat, habe ich die ersten Freundschaftskissen (F-Kiss) genäht. Ich habe schon welche bewundert bei Heike und Susanne auf den Blogs, die auch freundlicherweise mit mir tauschen. Die F-Kiss sind 8x8 cm groß.
-

Zur Spargelsaison gibt auch neue leckere Kartoffeln. Mit dabei war ein Kartoffelherz, was ich euch nicht vorenthalten möchte:

. .Rezept für eine schnelle superleckere Spargelsuppe für 2 Personen:

1 Zwiebel oder Schalotte hacken und mit 1 El Margarine andünsten, mit etwas Mehl abschwitzen und gut 1/2 l Brühe ablöschen, anschließend 2-3 Stangen in kleine Scheiben geschnittenen Spargel dazugeben und das Ganze 20 min köcheln lassen.

.Mit weiteren Gewürzen, z.B. Ingwer und Pfeffer oder Pepperoni-Gewürz sowie frischer Petersilie und 1/4 l fettarmer Kochsahne abschmecken. Die Suppe mit dem Pürrierstab etwas mixen. Dazu frisches Brot und Kräuterbutter reichen.

Sonntag, 24. Mai 2009

dies & das

....
Diese Woche ging einiges schief, ich habe so allerlei vergessen und falsch gemacht, aber es war teilweise zu korrigieren.
Da habe ich meinem Wahlspruch: "Nichts ist perfekt, aber darin bin ich gut." wieder genau entsprochen.
.
Die rosa Rose ist auch nicht mehr perfekt, aber trotzdem noch wunderschön.
.


Platzdeckchen im Crazy-look. Ich finde es immer schwer etwas zu Nähen, was hinterher ein genaues Maß haben muss. Beim Crazy-Muster ist der Vorteil, dass es beliebig erweiter- oder kürzbar ist. :-)

.

Ein kleines Scherentäschen für eine Stick- oder Bastelschere habe ich genäht:
.


Geburtstagskarten braucht man immer, so habe ich welche mit Stoffen gestaltet, teilweise mit der Maschine bestickt oder bestempelt.



Ps

Märchen - Fairy taile

.

Eine Fabricbook-Seite für eine Märchenbuch. Ich habe versucht die Märchen erzählende Fee darzustellen.
.


.

Dienstag, 19. Mai 2009

Sonnenläufer

.
Sonnenläufer oder großes Platzdeckchen in der Chenille-Technik. Ich werde es noch ein paar mal waschen und im Trockner trocknen müssen, bis das Aufgeschnittene fransiger wird.
.
Bei der Chenille-Technik werden mehrere Lagen (mindestens 5 ) Stoffe übereinander gelegt und vernäht. Anschließend wird in Streifen jeweils bis auf die unterste Stofflage der Stoff durchgeschnitten. Es gibt dafür extra Schneidewerkzeug, aber es geht auch genauso gut mit einer Schere.
.
Wer hat es schon mal ausprobiert?
.
.

Freitag, 15. Mai 2009

Noch ein Püppchen,

.
.
das vor einiger Zeit zu einer ganz lieben, sehr kreativen Bloggerin ging. Ich habe mir das untere Bild von ihrem Blog gemopst, damit man sieht wie groß die Puppe ist. Meine Bilder sind leider zum größten Teil durch den Computercrash verloren gegangen.
Bei der Puppe habe ich das Gesicht auf gerostetem Stoff gestempelt, bemalt und dann übernäht und anschließend wieder freigeschnitten, die Ränder wiederum vernäht und mit den Perlen verziert.
.


..

Püppchen - Doll

.

Eine war für mich: Eine gefilzte, mit Perlen verzierte und reich ausgestattete Puppe (doll) aus Amerika bekam ich von Charleen. Auch die Gesichter macht sie selbst. Sie hat die Puppe mit einer Nadel zu einer hübschen Brosche gemacht.
Ich trage sie sehr gerne. Thank you, my dear Charleen.
.

..

Dienstag, 12. Mai 2009

Glücksbringer - speed sewing

..
Britta hat sich wieder etwas nettes Neues ausgedacht: Speed sewing, doch man sitzt sich leider nicht gegenüber wie beim speed dating, aber es macht trotzdem Spaß.
.
"Glücksbringer" heißt die Aufgabe.

.
Ich hatte den Link mit den Glücksbringern nicht gesehen, doch wo soll man eine Hasenpfote herbekommen und wie passt sie auf die Postkarte? Ich habe das Kleeblatt ausgewählt; es ist nicht gezüchtet. Auch ein Engelchen ist noch dabei. Die Anzeige hatte ich vor über 20 Jahren aus der Zeitung ausgesschnitten. Nun fiel sie mir gestern in die Hände. Schon im Papierkorb, habe ich sie wieder herausgezogen bei diesem Motto. Zufall?
.
.,
Jeder braucht hin und wieder ein Quentchen Glück und Menschen, die einem in Zeiten größter Not helfen. Und das sind dann echte Glücksbringer.
..

Fabric book Seiten

.

Gisela war so freundlich mir die Bilder zu senden, die durch meinen PC-Crash verloren gegangen sind. Ich gestaltete eine Seite zum Thema Engel für sie. Die Bilder sind zum Teil aus "memories of a lifetime", auf Stoff gedruckt und bearbeitet.

.


.

Eine weitere fabric book Seite hat das Thema Karos und Verse. Ich habe diese Seite versendet mit einem gestempelten Spruch, der von dem Unterteil abknöpfbar ist. Der Stempel ist etwas fein und schlecht zu fotografieren.

Die Liebe ist der Stoff,

den die Natur gewebt,

und die Phantasie bestickt hat

(Voltaire)


...

Samstag, 2. Mai 2009

Alles drunter und drüber....

.
und nichts wie geplant.
.
.
Mein Rechner hat mal wieder den Geist aufgegeben und mein Urlaub verlief gänzlich anders wie geplant. Es geht im Leben immer mal bergab, aber es geht auch wieder bergauf!
Der Rechner ist immer noch kaputt.
.
.

Pinwand

.


. .





.
Aus lauter Stoffen, die lila. grün oder beige enthielten, habe ich eine Pinwand genäht. Ich versuchte die kräftigen Lilatöne mit den hellen Tönen etwas abzuschwächen. Vom Rand, der oben noch als starker Kontrast zu sehen ist, sah man nach dem Festtackern auf dem Keilrahmen nicht mehr viel. Ich habe die Pinwand gut gepolstert und mit Bändern verziert.






Ihren ersten Einsatz hatte sie Ostern, wo sie mit bunten Karten, die ich von lieben Mit-Bloggerinnen erhielt, geschmückt wurde. Die Karten sind von Hanna,
Gaby (einen Teil der Stoffe hatte ich bei ihr gekauft), Sabine (leider ohne Blog), Gisela und von Martina. (von links oben nach rechts unten)
.
Ich lasse die Pinwand mit den Karten noch etwas länger stehen, weil's mir richtig gut gefällt. Danke für's tolle Bestücken!

..