Freitag, 31. Juli 2009

Flower Power Teil 2

.


















.
.
Schön bunt ist es geworden, mein Deckchen, welches eigentlich eine erste Blume werden sollte.
.
Die Farben sind so stark leuchtend, so wie die Blumen in meinem Garten derzeit, die ich hier zu einer Collage zusammengefügt habe.


















.
.
.
.
Eine Anleitung für kleine Blümchen, die auch für Anfänger, wie mich zu verstehen sind, sind hier zu finden. Ich habe die Girlande stark gekürzt und das Blatt entstand frei nach Nadel. Doch die Blüten entsprechen der guten bebilderten Anleitung. Ich habe die Blüten dann auf das Deckchen genäht.
.

Ich habe noch reichlich Garn übrig, so dass ich es sicher noch weiter häkeln werde, auch wenn nicht das heraus kommt, was in der Anleitung steht. Das macht es auch spannend.

.

Dienstag, 28. Juli 2009

Original und Fälschung

.




Bereits Ende Mai hatte ich mich bei einer Gruppe für den internationalen Tausch einer Karte mit dem Thema larkspur (Rittersporn) oder waterlily (Wasserlilie) angemeldet.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Das von mir aufgenomme Foto aus dem Garten habe ich auf Stoff ausgedruckt, mit hellem Organza überlegt und freihand mit der Maschine bestickt. Der untere Rand wurde von mir anders gestaltet und Perlen aufgestickt.
.
Die Karte wurde ohne Umschlag, so möchte es die Gruppe, nach Amerika geschickt.
..
Leider habe ich bis heute nicht gehört, ob sie angekommen ist und bei mir kam bisher auch noch keine Karte an.
.
Sollte die Post in Amerika noch langsamer als die gelbe Schnecke sein?
.
.

Dienstag, 21. Juli 2009

Flower Power Teil 1

.
.

Spontan habe ich mir das Juni Heft Anna gekauft, weil ich die Blüten auf dem Cover so toll fand.






Sie sind gehäkelt. Ich habe noch nie gehäkelt, dachte mir aber, so schwierig kann es nicht sein. Bei Barbara habe ich kurze Zeit später die ersten tollen Blüten gesehen, die nun Bestandteil dieser fantastischen Decke sind.

.
Ich traue mich ja kaum zu zeigen wie eine Blume bei mir aussieht, aber ich muß wirklich dabei sagen, ich bin ein echter Trottel, was das Verständnis für Anleitungen anbelangt.
.
Sie hätten ja zumindest dabei schreiben können, wie viele Luftmaschen man am Anfang machen muß, aber nein, alles muß man aus der Grafik mühselig herauslesen. Für jemanden, der noch nie eine Häkelschrift gelesen hat, echt schwierig.
.
So habe ich mutig auch einfach mal angefangen, aber ziemlich schnell den Faden verloren. Lacht euch ruhig kaputt über meine Dummheit, ich habe mich auch schon köstlich darüber amüsiert. Eine gewisse Ähnlichkeit ist schwach vorhanden, findet ihr nicht?
Es wird wohl nun ein Deckchen, der Rest ist improvisiert, ich zeige es euch, wenn es fertig ist.

.

Ich wünschte ich wäre am Meer.....

.
Noch Ende Juni fand der ATC Tausch bei art-4-card statt.
.
Ich erhielt sehr schöne Karten von Ann, Anne, Andrea, Maria und Sabine. Von Anne war die goldene ATC mit Tyvek, Perlen und Deko auf Filz. Von Andrea die rosa farbene aus selbstgefärbten Stoff und Mull, sowie Perlen, ausgebranntem Spinnvlies mit Stickerei, Plusterfarbe und Glitzer. Von Ann ist die lustige Frosch-Karte mit buntem Untergrund. Die blaue ATC von Maria ist Papier mit Stickereien, Perlen und Pailetten verziert. Die blumige Karte ist von Sabine, sie hat Baumwolle mit Textilfarbe bedruckt, die sie mit Quiltgarn wunderschön verziert hat. Ich finde es super, was bei dem Tausch "Experimente" herauskam.
.


Vielen Dank für die wunderschönen ATCs für meine Sammlung.


Meine Karten entstanden aus gefärbtem Stoff. Ausgangsstoff zum Färben war der hellblaue Stoff. Diese Karte ist gestempelt, mit Sternenstaub gebrannt und mit der Maschine und von Hand bestickt:


.


Diese ATCs sind über den hellblauen Stoff genäht und die Wellen wurden durch Ausschneiden des dunklen Stoffs hervorgeholt. Anschließend habe ich mit der Maschine und von Hand die Wellen nachgestickt und mit Muscheln verziert.


.

Freitag, 3. Juli 2009

Geduld

..
In der Röntgenpraxis, wo ich dieses Jahr schon über 25 mal war, steht ein Stein. Darauf steht:
.
Lieber Herrgott,
bitte gib' mir Geduld
- sofort!!!
.
Zur Zeit gehe ich auch von einem Arzt zum nächsten, doch jeder hat nur ein mitleidiges Lächeln für mich übrig und mir wird immer das Gleiche gesagt: Tja, verletzte Nerven, sind eine langwierige Sache. Das habe ich auch schon gemerkt. Nur mit der Geduld, da habe ich es nicht so.
.
Ich liebe das Bloggen und den Austausch mit Euch, aber auch das liegt derzeit brach' und wird es wohl auch noch für einige Zeit bleiben.
.
Für eure zahlreichen lieben Worte möchte ich mich herzlich bedanken, sie sind mir eine wirkliche Stütze.
.


..

Ich wünsche Euch einen schönen Sommer und erholsame Ferien!!!!

Ich komme wieder, keine Frage...