Samstag, 6. Februar 2010

Schon mal versucht....

.

.
.... mit der Nähmaschine zu schreiben? Es ist gar nicht so leicht. Das Problem ist dabei, man sieht die vorherige Beschriftung auf dem Stoff nicht. Ich habe öfter ansetzen müssen, weil ich einfach nicht mehr wusste, wie es weiter ging. Vom "u" zum "k" hatte ich mit der Nähmaschine geschrieben und mich gewundert, wohin denn nun das "c" verschwunden ist. Glücklicherweise konnte ich es gut dazwischen setzen.
.
Versucht es mal! Ich bin wirklich sehr neugierig, wie gut ihr mit der Nähmaschine umgehen könnt. Schreibt irgendein beliebiges Wort und macht daraus eine AMC. Das wäre doch eine interessante Aufgabe, falls jemand nicht weiss, was er am Wochenende noch so machen soll.
.
Hier ist der Piepmatz noch im Detail zu sehen. Er ist auf Papier gestempelt, appliziert und anschliessend mit Stempelfarbe bemalt worden. Spatzen für das monatliche Challenge sind mir noch nicht begegnet.
..
Euch allen wünsche ich noch einen schönen Sonntag!
.

Kommentare:

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Hallo Simone,
der Spatz ist klasse, jetzt fehlen doch nur noch zwei. Ich habe schon drei gefunden, aber das drumherum ist noch nix.
Mit der MAschine habe ich schon geschrieben, aber bei mir klappt es besser, wenn ich nicht vorschreibe. Ich leg einfach los, perfekt ist es aber nicht.
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
wünscht dir,
Gisela

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

..ach und vor lauter Schreiberei ganz vergessen:
Deine Karte ist wieder der Hit!!!
Bis bald
Gisela

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Hallo Simone,
jetzt, nach deiner Mail, muß ich doch nochmal gucken:
Beine etwas kürzer und schon ist es ein Spatz ;o)
So, aller guten Dinge sind drei, nicht nur bei den Spatzen!
Bis dann
Gisela

Claudia hat gesagt…

Liebe Simone,
süß ist der Spatz geworden, wie auch die ganze Karte.
Ich schreibe auch frei ohne Vorzeichnen. Das wird zwar nicht überall möglich sein. vor allem bei längeren Texten. Liegt es am Quiltfuß, dass du die Vorzeichnung nicht siehst ? Verhindert das Plastik innerhalb des Quiltfußes die Sicht? Ich kenne einige Quilterinnen, die das Plastik heraus gebrochen haben.
Wünsche dir einen schönen Sonntag und liebe Grüße
Claudia

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Simone
Deine Karte gefällt mir auch wieder bestens ..
so viele schöne Details hast Du eingebaut !
- und mit der Nähma schreibe ich, seit ich dies vor einem Jahr bei Helga gesehen hatte ..
habe ich längere Texte, dann entferne ich den gesamten Fuss, und schreibe da " nur " mit der Nadel ...
dann sehe ich meist auch die Richtung besser ..;-)
Sonntagsgrüsse
♥☼♥Barbara♥☼♥

tiny hat gesagt…

Hallo Simone, Wen du nicht vorschreibt ist es einfacher, und nun mit stickstich naaien. Du hast zig zag gemacht wen ich gut se.
Aber siet schon aus.
Grüse Tiny

Marika hat gesagt…

das ist wunderschön geworden,ich habe auch noch nicht probiert mit der Maschine zu schreiben,
werde mich aber bald mal dran machen

Sabine hat gesagt…

Toll die Amc. Schreiben mit der Nähma...habe ich noch nicht probiert.Die Kommentare sind so interessant, dass ich es glatt mal versuchen könnte.
LG
Sabine

stufenzumgericht hat gesagt…

Ich hab's schon oft probiert und denke danach immer, dass Übung den Meister macht. Dein Schrift und überhaupt die schöne Karte sehen bereits sehr professionell aus...liegt wahrscheinlich daran, dass du viel übst!
GlG, Martina

FARBTUPFER hat gesagt…

HI Simone,
das Schreiben mit der Nähmaschine ist am Anfang ganz komisch - hab das auch schon erlebt, aber dann - wie du siehst - soch super!!
LG
Waltraud