Montag, 30. August 2010

Flower power

.

Schon eine einzelne Blüte putzt ein Platzdeckchen richtig fein raus. Wir benutzen täglich die schönen Tischsets, die ich von lieben Mitbloggerinnen bekommen habe, so dass ich zum Auszug für meine Große doch noch schnell ein Neues nähen musste. Gar nicht so einfach, da meine Vorschläge nicht so begeistert aufgenommen wurden. Zu bunt, zu grell, nein die Farben gefielen gar nicht.... schwierig....so entstand spontan aus meiner Restekiste ein rotes. Puh, es gefiel ihr.

.

Die leuchtenden Blüten stehen nun drinnen. Sie sehen wunderschön aus...Das Wetter ist leider gar nicht so einladend, dass man sich bei Kerzenschein mal raussetzen könnte. Es regnet und regnet....
.

Eine Blüte werde ich noch für mein Haargummi verwenden....habt ihr auch schon etwas mit den Blüten gemacht?

Sonntag, 22. August 2010

Crazy BOM vom Juli

..


Hier ist im Vergleich der unbestickte Block zu sehen.

In meinem Herzen-Block vom Juli habe ich überwiegend blau und rost verwendet.
.
...

Ist dies nun der Cretan-Stich? Ich kann es hinterher nicht mehr so zuordnen, zumal bei mir die meisten, im Büchern dargestellte Stiche bei mir trotz genauem Nachsticken ganz anders aussehen, oft sind die Schlaufen nicht rund, sticke ich zu klein? Auf jeden Fall ist das obere beim Herzen verwendet und das untere mit den Perlchen im neuen Block.

Ich wünsche euch eine schöne Woche.....

Mittwoch, 18. August 2010

Hoffnungslos

hänge ich zur Zeit mit allem möglichen hinterher. Aber es ist nicht sooo schlimm. Ist ja nur das liebe Hobby.


Von der lieben Edith habe ich ein nettes Päckchen mit diesem Sommerschal und nett gebastelten Karten bekommen. Ihr 2. Bloggeburtstag war Anlass einer tollen Verlosung. Herzlichen Dank nochmal.


Bei diesem wechselhaften Wetter kam der Schal auch schon prompt zum Einsatz...

Zu einem Kartentausch "Vintage" hatten Klaudia und ich uns verabredet. Dies ist ihre hübsche Karte mit vielen netten Details. Bei ihr ist auch gerade ein genähter Blütenkranz zu sehen.
.

Meine AMC ist mit uralter Werbung, Rezept und einem Buchauschnitt in altdeutscher Schrift verziert.

.

Ich werde oft gefragt, woher und wie ich denn diese Sachen auf den Stoff bekomme. Zum einen gibt es bei Auktionen manchmal nette alte Schätzchen, so habe ich z.B. alte Bücher um 1900 ersteigert, diese zerschnibbele ich und benutze sie als Deko. Oder es gibt Bücher mit copyright freien Bildern, die auch auf CD dabei sind, zu kaufen. Diese lassen sich einfach auf Stoff drucken. Es gibt dazu bereits vorgefertigte Stoffe zum Bedrucken mit dem Tintenstrahldrucker in Internetshops oder man bügelt Freezerpapier unter sehr feinen Baumwollstoff. Etwas kniffelig ist es mit dem Drucker zurecht zu kommen. Meiner streikt leider sehr oft.

Das nächste Mal zeige ich mein fertiges Crazy-Herz vom Juli. Aber ich muss dazu erstmal eine Zeichung machen, denn ich habe einen neuen Stich ausprobiert. :-)

Ich hoffe bis zum Wochenende geklärt zu haben, ob wir eine Studi-Bude haben, denn man bewirbt sich nur dafür.....ansonsten müssen wir wieder los. Fast drei Stunden haben wir für eine Strecke gebraucht....

Freitag, 13. August 2010

nun sind sie weg...

-
Noch eine Blüte nach meiner letzten Anleitung. Ich freue mich darüber, dass einige sie schon ausprobiert haben und wie schön die Blüten wurden.
.

letzter Teil....

Leider sieht man in der Großaufnahme keine Details. Deshalb habe ich beim Sortieren nochmal wahllos ein paar Blüten geknipst.


So sehen noch Brigittes Blüten aus....




Blütenteppich vor dem Sortieren. (Das Bild ist zum Vergrößern anklickbar)
.
Morgen gehts auf Studentenbude-Suche nach Paderborn....
Ein schönes Wochenende wünscht
Simone

Sonntag, 1. August 2010

Old fashioned

.Die Eiffelturm AMC ist auch von einem Foto, welches ich aufgenommen habe, entstanden. Auf Stoff gedruckt, teilweise bestempelt und mit Käseleinen, Briefmarken und weiteren Dekoelementen bestückt.
.

Mit dem Drucken auf Stoff habe ich mich auch weiter beschäftigt, als die Karte für Sabine entstand. Jane Austen ist ja das Motto bei unserem Tausch gewesen. Als ich vor Jahren in Bath war musste ich natürlich das Jane Austen Center besuchen. Ich kann mich noch gut dran erinnern. Die junge Dame, angezogen im Empire-Stil von Anfang 1800, auf der Karte fragte ich, ob ich sie fotografieren dürfte. Sehr gern, kam ihre Antwort, was man auch an dem strahlenden Lächeln erkennen kann. Kurz nach dem Foto kam ein Wolkenbruch herunter und man war in Sekunden völlig durchnässt. Aber mein Foto war im Kasten. Und dies ist nun die AMC, die an Sabine ging:

:

.

noch mehr Blüten...

.

Von zwei weiteren Bloggerinnen, die auch immer wunderschöne Ideen haben, sind die Blüten angekommen.

Leider sieht man es nicht so deutlich, Helga , hat die Mitte der Blüten teilweise verfilzt, was sehr schön aussieht.
.

Die anderen sind von Gisela, deren Blüten sind ebenfalls ein fröhlich bunter Haufen!
.


Es fehlen noch welche...die sollen noch kommen....