Sonntag, 31. Oktober 2010

31. Oktober 2010 - Halloween

.
Und gar nicht spookig und nebelig, sondern mit herrlichem Sonnenschein kommt der Tag heute daher. Spontan habe ich aus dem einen zwei Teile gemacht, die hier zu sehen sind. Die Süssigkeiten liegen für heute abend bereit.
.
.
Von der lieben Barbara kam ein Überraschungsbrief an. Er enthielt ein süßes Herzkissen, tollen weißen Stoff und eine total liebe Karte. Liebe Barbara, die Überraschung ist dir gelungen, ich war sehr gerührt und habe mich unheimlich darüber gefreut.
.

Dann habe ich noch zwei ganz liebe Bloggerinnen getroffen, die mir zu einem Nähproblem fachliche Hilfestellung gaben. Doch dazu mehr bei meinem nächsten Post...

Nur soviel: Es hat mit Weihnachten und einer Einladung zum Mitmachen zu tun!

So, und nun muss ich ab in die Sonne... bis später!

.

Dienstag, 26. Oktober 2010

Spooky Hallo - ween

. .

.
Jedes Jahr krame ich meine genähten Quilts und den genähten Kürbis zur Deko raus. Dieses Jahr bleibt alles im Keller. Halloween fehlt mir dadurch aber ein wenig.... Also habe ich gestern schnell die Filzreste rausgekramt, denn man braucht keine Nahtzugabe, kein Applizieren mit umgelegten Rändern, sondern man kann einfach loslegen. Kleine Eulen sollten es diesmal sein, da hat mich Heidi mit ihren ganzen Eulen wohl angesteckt. Hier sehr ihr wie sie gemacht sind..
.
Ganz easy zu nähen. Das Schnittmuster ist mein Eigenentwurf und nicht abgepinnt, ebenso der Kürbis und der Baum samt Gespenst. Ihr könnt es gerne für den Eigenbedarf verwenden .
Die gestrichelte Linie wird auch herausgeschnitten und als Augenbrauen verwendet, ich habe bei zwei Eulen diese miteinander getauscht. Für die Augen eignen sich ebenso Knöpfe, wie bei der Eule im Baum zu sehen ist oder auch die Kulleraugen aus Plastik. Die fliegende Eule hat nur die Flügel seitlich angebracht, ansonsten ist sie mit den anderen identisch. Die Brust kann man mit Zierstichen verschönern.
.


.... nun muss ich nur noch alles auf den Untergrund nähen und dann Einsäumen, .....fertig ist der Tischläufer. Ob ich das heute noch hinkriege? Spätestens am 31. Oktober sollte es fertig sein.

So ein Spooky Teil macht viel Spaß, versucht es doch auch mal. Ohne Schnittmuster einfach drauf los. Ich habe die Teile erst auf Pappe vorgezeichnet und beim Ausschneiden etwas korrigiert bis es mir gefiel. Wer jetzt sagt ich kann das nicht, hat es noch nicht probiert.

Vielen lieben Dank für die netten Kommentare, die tun mir ebenso gut wie das Bloggen und Rumschnibbeln mit Stoff!

.

Sonntag, 24. Oktober 2010

Baustelle

.
Ach, noch was....

Das sind die Dinge, die einen so aufhalten....

Crazy BOM

.
Die Blüte habe ich vervollständigt, ebeno habe ich die Schleifen des Stoffes nachgestickt.
..
Bevor der Monat zu Ende geht möchte ich euch meine Fortschritte beim CRAZY BOM zeigen. Dies ist der genähte Block vom Monat August:
.
Und der bestickte Block:

.