Sonntag, 28. November 2010

Macht noch jemand mit?


Das funktioniert so:
Eine handemachte Kleinigkeit, z.B. Genähtes, Gesticktes, Gestricktes wird gefertigt. Das können z.B. eine hübsche Deko für Tisch oder Wand sein, eine Platzmatte, ein kleiner Wandbehang, ein Kissen, ein Körbchen, Engelchen oder Wichtel sein usw.
Hauptsache eine nette selbstgefertigte Kleinigkeit, möglichst weihnachtlich und es darf nicht gekauft sein. Es können bis zu 3 Wichtelgeschenke für 3 Personen gemacht werden. Die Anmeldung erfolgt mit einem Foto des/der gefertigten Teils/e bei mir.
Nachdem ich hoffentlich ein paar Anmeldungen habe, erstelle ich einen separaten Blog mit den Wichtelgeschenken samt Teilnehmern, natürlich so, dass man nicht erkennt, was von wem ist. Die Anmeldungen kommen in einen Lostopf und am 12. Dezember werden die Wichtelteilnehmer erfahren, wem sie die Weihnachtsüberraschung senden. Bis zum 17. Dezember muss alles verschickt sein.
Gleichzeitig ist es sicher eine hübsche Sammlung an Ideen.

Was haltet ihr von davon? Reizt euch das mitzumachen?

1 - 2 - oder 3 Wichtelgeschenke zu zaubern?

Ihr könnt die Weihnachstwichtelbilder gern für euren Blog mitnehmen, ich habe sie selbst skizziert und erstellt.



Bisher haben sich 9 Wichtel gefunden!


Ja, es gibt mich noch, wenn ich auch im Moment noch mit dem Chaos und Frust kämpfe. Die ganze Woche wurde gewerkelt, Möbel geschleppt, tapeziert und Teppichboden verlegt. Seit Tagen ist kein Sessel mehr im Wohnzimmer und es ist nicht wirklich gemütlich bei uns. Alle Schränke haben wir im Flur geparkt, wo kaum ein Durchkommen ist. Statt des Kartons haben wir eigentlich den PC stehen, der aber auch wieder seine Grafikkarte kaputt hat, so dass er nun zur Reparatur ist, was mich nicht so glücklich macht, denn mein Crazy-BOM ist doch auf der Festplatte. Nun, glücklicherweise habe ich das Programm noch woanders, so kann ich wenigstens ein neues Muster entwerfen.

Mein Redwork-Stichelei wächst deshalb sehr langsam, aber es wird. Das Motiv ist aus dem Buch, welches ich kürzlich vorgestellt hatte.
.

Ich habe auch ein neues Motto:

Wirft dir einer Stolpersteine in den Weg, lach' und steig' drüber! Nie aufgeben! Nie!
.
Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit, mit vielen Kerzen, leckeren Keksen und besinnlichem Innehalten!

Freitag, 12. November 2010

In Österreich angekommen

.


Gerne hätte ich mein "Packerl" persönlich abgegeben, aber es ist leider viel zu weit.
.



.

Für Claudia waren die Farbtöne beige/braun für das Tischset vorgegeben. Versucht habe ich das apple core Muster, doch merkte ich schon beim Zusammennähen, dass die vielen Rundungen schnell zu kleinen Stippen führten. Eine ganzes Set so zu Nähen war dann gar nicht mein Fall. Hat das Muster schon mal jemand genäht? Mir wurde der Tipp gegeben, immer von der Mitte nach außen zu nähen. Gibt es noch mehr gute Tipps?
.

Gestern haben wir den Ofen "versetzt" und wieder Tapete abgerissen, danach war ich völlig platt, so dass ich erst heute meinen Gruß an Claudia per I-Net schicken kann.

.

Vielen Dank für eure zahlreichen aufmunternden Worte, es geht voran!

Sonntag, 7. November 2010

Wieder ein Blöckchen fertig

.Hier ist der genähte Block vom September:

.

und das bestickte Blöckchen im Vergleich:




Aus der Skizze entstand diese lila Linie:



Einen schönen Sonntag noch......

Freitag, 5. November 2010

Weihnachtswichteln.... wer macht mit?


. .

Sicher kennt ihr das alle; die Zeit rinnt mal wieder viel zu schnell und bald geht die Suche nach dem passendem Geschenken für die Lieben sowie der Planung für das Weihnachtsfest wieder los. Viele nähen sogar noch für Basare und weitere Familienmitglieder. Oftmals taucht auch die Frage auf, was soll man nur machen, um die Wohnung, den Baum oder auch den Tisch festlicher zu gestalten!?

Dieses Jahr habe ich beschlossen, nicht so viele Kleinigkeiten und Karten zu machen wie im letzten Jahr, als ich dafür Nachtschichten einlegte. Versteht mich nicht falsch, ich habe es gern getan, aber in diesem Jahr möchte ich es anders machen.

Ich lade euch zum Weihnachtswichteln ein.

.

.
Das funktioniert so:
Eine handemachte Kleinigkeit, z.B. Genähtes, Gesticktes, Gestricktes wird gefertigt. Das können z.B. eine hübsche Deko für Tisch oder Wand sein, eine Platzmatte, ein kleiner Wandbehang, ein Kissen, ein Körbchen, Engelchen oder Wichtel sein usw.
Hauptsache eine nette selbstgefertigte Kleinigkeit, möglichst weihnachtlich und es darf nicht gekauft sein. Es können bis zu 3 Wichtelgeschenke für 3 Personen gemacht werden. Die Anmeldung erfolgt mit einem Foto des/der gefertigten Teils/e bei mir.

.


Nachdem ich hoffentlich ein paar Anmeldungen habe, erstelle ich einen separaten Blog mit den Wichtelgeschenken samt Teilnehmern, natürlich so, dass man nicht erkennt, was von wem ist. Die Anmeldungen kommen in einen Lostopf und am 12. Dezember werden die Wichtelteilnehmer erfahren, wem sie die Weihnachtsüberraschung senden. Bis zum 17. Dezember muss alles verschickt sein.
Gleichzeitig ist es sicher eine hübsche Sammlung an Ideen.


Was haltet ihr von davon? Reizt euch das mitzumachen?

1 - 2 - oder 3 Wichtelgeschenke zu zaubern?


Ihr könnt die Weihnachstwichtelbilder gern für euren Blog mitnehmen, ich habe sie selbst skizziert und erstellt.

Erste Weihnachtsgeschenke

...


Als ich meine Tochter besuchte, machte ich einen kleinen Abstecher nach Kamen, wo ich Gisela und Sabine zum 2. Frühstück traf. Ich überfiel sie mit meinem Beutelchen, den ich einfach nicht so hinbekam, dass man keine Innennaht sieht. Ich hatte nur 5 Stecknadeln dabei, doch irgendwie ging es. Ich habe es früher schon mal bei einer Tasche so gemacht, aber natürlich wieder vergessen wie es ging. Herzlichen Dank nochmal euch beiden für die schnelle Hilfe. Nun könnte ich auch mal wieder eine Tasche nähen :-)



In diesen beiden Büchern sind nette Ideen und Anregungen für Weihnachten drin, z.B auch so ein Säckchen, aber etwas anders genäht. In dem Redworkheft sind nette Muster enthalten und es ist sehr günstig in der Anschaffung.