Dienstag, 17. Mai 2011

Budapest





Noch nie habe ich so dicke Radieschen gesehen. Der Porree (Lauch) hat die "normale" Größe. Ob sie gentechnisch verändert sind?
.

Vorletztes Wochenende waren wir in Budapest aus dem Erlös unseres monatlichen Kartenspielens. Freitag morgen um 3 Uhr ging der Wecker und um 9:30 Uhr saßen wir bereits am Frühstückstisch im Hotel. Hier zeige ich einen Ausschnitt der schönsten Sehenswürdigkeiten, die ich fotografiert habe, auf einigen Bildern erkennt man grafische und Patchwork-Elemente.
.










Budapest bei Nacht ist auch wunderschön, wenn ich auch mit etwas Sorgen an die Stromkosten für die ganze Beleuchtung denke.





:
Blick ins Parlament in die Aufenthaltsräume für die Parlamentarier mit tollem blauen Teppich ausgelegt .







Typischer Boden mit Patchworkmuster, rundlaufend angelegt.

Dies sind alles Bilder aus dem Parlament. Es ist kostenfrei zu besichtigen, ähnlich wie bei unserem Reichtag. Man muss nur das übelstgelaunte Wachpersonal überstehen. Aber es lohnt sich auf jeden Fall.



.
















.



So ein Postkartenfoto vom Parlament kann man nur vom Wasser aus machen; auf der Rundfahrt bis zur Margeritheninsel war bei wunderschönem Wetter alles gut zu sehen und es ging unter alle 4 Brücken hindurch. Jede ist unterschiedlich vom Aufbau und der Gestaltung.




Ein Blick über die Donau mit der Kettenbrücke.
Die Oper, wunderschön gestaltet von der Decke bis zum Mosaikboden.









Das Kunstgewerbemusem in der Nähe unseres Hotels, leider war die Zeit für eine Besichtigung zu knapp.


Die Matthiaskirche mit ihrem kunstvollen Dach. Bei direkter Sonneneinstrahlung glänzt es wie Gold.



Ein Blick in die heimeligen und gemütlichen Kaffeehäuser, in denen es tollsten und leckersten Tortenkreationen gibt und die entspannende Musi spielt dazu.



Zur Zeit habe ich wahnsinnige Schwierigkeiten beim Posten. Es dauert unheimlich lange, dann sind die Bilder oft weg oder es sind riesige Lücken dazwischen. Manchmal muss ich 10 min warten, bis ich überhaupt was ändern kann. Den Virusscanner habe ich schon ausgeschaltet, daran liegt es nicht. Hat noch jemand Ahnung, woran es liegt.? Es macht echt keinen Spaß. Dieser Post hat jetzt über 1,5 Stunden gedauert. Und wieder sind Bilder nicht dabei.





Sorry, dass ich mich so rar mache, aber es ist zeitlich einfach nicht mehr drin. Ich überlege sogar ganz mit dem Bloggen aufzuhören, da ich mich einfach zu sehr unter Druck befinde und auch setze. Der Crazy BOM ist immer noch nicht fertig. Bisher habe ich den letzten Block noch nicht mal genäht. Ich stehe um 6 Uhr auf und bin abends um 19 Uhr fertig mit der Arbeit und den Aufgaben. Dann bin ich einfach zu platt für alles. Ich gucke dann manchmal noch ein wenig Fernseh und lese noch etwas und sonst nix mehr, auch kein Internet. Wie schafft ihr das nur? Habt ihr auch einen Vollzeitjob und kriegt trotzdem alles geregelt? Schreibt mir doch mal bitte euren Tagesablauf. Es würde mich wirklich sehr interessieren. Wie kann ich Zeit "einsparen", um sie für mich und mein Hobby zu haben?


Meine eMail-Adresse findet ihr unter hier.

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Liebe Simone,
Danke für diese schönen Budapest-Bilder. Ich war vor langer Zeit einmal dort und auch mir hat es sehr gut gefallen.
Mit der Zeit ist das so eine Sache, aber laß Dich bloß nicht noch in der freizeit stressen, das lohnt sich nicht. Unser Hobby soll nur Spaß machen, wir würden Dich allerdings SEHR vermissen -
liebe Grüße
Hanna

Helena hat gesagt…

Danke für die Budapestbilder. Die Stadt ist so farbenfroh und voller Inspirationen.

Mir geht es mit dem bloggen zur Zeit genauso, bei mir steht noch der Osterbeitrag drin :-( Aber es kommen wieder bessere Zeiten. Es ist wichtiger, hier und jetzt zu leben als über jede Kleinigkeit zu berichten, die einem über den Weg läuft.

Liebe Grüße
helena

Maria hat gesagt…

Viel Dank für Budapest-Reklame! :-) Es ist wirklich sehr schön Stadt.
/und natürlich NICHST ist gentechnische - wie sagt man das deutsch?/
LG: Maria von Ungarn

Calines hat gesagt…

Liebe Simone,
wie schön von Dir zu lesen und vielen Dank für's "Mitnehmen" nach Budapest, tolle Bilder hast Du gemacht.
Mehr Hobby-Zeit hätte wohl jede von uns gerne, aber stress Dich nicht, Hobby soll Spaß machen und kein Muss sein.
Und hör ja nicht auf zu bloggen, wir würden Dich arg vermissen.
Schreib doch den Post erst in Word und kopier ihn dann in Blogger und füg die Bilder nachträglich zwischenrein.
Liebe Grüße
Heidi

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Simone,
mit deinem technischen Computerproblem kann ich dir auch nicht helfen.
Zeit fehlt uns wohl allen, aber ich finde, wir sollten uns nicht auch noch von unserem Hobby stressen lassen. Ist doch nicht schlimm, wenn du nicht mehr so oft posten kannst, aber so gar nichts mehr von dir zu lesen, fänd ich schon schade! Kann dich aber auch gut verstehen...ich machs auch nur nach Lust, Zeit und Laune, aber fehlen würden mir schon was, so ganz ohne. ;-)
Liebe Grüße
Gisela

Michi hat gesagt…

Liebe Simone!
nicht aufhören, nur ein bisserl Pause machen, durchschnaufen, die Energiereserven wieder auffüllen- aber dann! Ich habe am Freitag eine Cranio Sacral Bahandlung genossen und was soll ich sagen, ich könnte Bäume ausreißen (wenn ich wollte, habe stattdessen die Fenster geputzt).
Ach Budapest, so viel schöner als Wien und nur 2 Stunden von uns entfert...
Ich schreibe meine Posts im Window Live Writer da geht das sehr gut und flott.
Liebe Grüße und Spaß soll Spaß bleiben!
Michi :)

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Simone, auch ich habe mich über Deinen Budapest-Post gefreut.Danke Dir dafür.
Auch ich hatte ja schon mal einen Blog geschlossen und habe nun wieder angefangen und habe oft genau die gleichen Probleme und Zweifel wie Du. Aber Du hast so einen schönen Blog. Mach einfach Pause. Mach ein Bild im neuen Post mit einem hübschen Pause-Label oder lass den letzten Post einfach so stehen. Anders geht es halt nicht. Ich mache es jetzt genauso, denn ich kann im Moment auch kein Land sehen *LOL*.
Von Problemen beim bloggen habe ich auch auf anderen Blogs gelesen. Kann mich leider nicht dazu äußern, weil ich momentan auch nichts Aktuelles habe.
Bleib wohlauf und alles Liebe von Sabine

Sabine K. hat gesagt…

Liebe Simone,
großen Dank für die schönen Budapest-Bilder. Ich war vor Jahre ienmal dort und würde soooo gerne nochmal hin!
Mit dem Bloggen geht es mir wie Dir. Und ich beobachte bei anderen, das sie nur ein Foto zeigen und einen halben Satz dazu ...
Da wäre das, was ich nicht möchte und auch nicht "lesen" möchte.
Ich empfehle Dir, was auch die anderen schon geschrieben haben: Mach einfach Pause und weiter, wenn Du wieder Zeit und Lust hast.
Es geht mir wie Dir, es macht Spaß, braucht aber ZU VIEL Zeit ... auch wenn ich sooo viele Themen hätte, über die ich schreiben könnte und gern wollte ...
Liebe Grüße
Sabine

Sabine K. hat gesagt…

PS: Bei mir ging Blogger kürzlich ca. 2 Tage gar nicht! Ich kam nicht auf mein Dashboard - und ganz ehrlich, das Einstellen und Verschieben der Bilder könnte echt deutlich komfortabler sein. manchmal - aber nicht so oft, verschwindet auch ein Bild oder ist auf einmal 2 x da ...
LG
Sabine

Birgit hat gesagt…

Liebe Simone,
danke dass du uns auf diese Reise mitgenommen hast. Es wurden alte Erinnerungen wach. Vor 24 Jahren haben mein Mann und ich unsere erste Reise dorthin unternommen. Danke, werde gleich mal mein Fotoalbum herholen.
Bitte bitte nicht aufhören zu bloggen, wir würden dich sehr vermissen.
Aber gib dir Zeit, dich neu zu sortieren und neu zu organisieren.
Kein Hobby der Welt ist es wert, dass du dich dafür stresst.
Liebe Grüße
Birgit

Ursula hat gesagt…

Liebe Simone,
Du hast uns auf eine wunderschöne Reise nach Budapest mitgenommen - ich liebe diese Stadt.
Mach Dir keinen Kopf, solche Durchhänger hat jeder einmal. Ich hinke derzeit auch allem hinterher. Mach mir gute Pläne und dann werden sie von unvorhersehbaren Dingen über den Haufen geworfen.
Denk positiv und genieße Deine Freizeit - vielleicht benötigst Du derzeit eine Auszeit vom Hobby - das kommt schon wieder.
Vielleicht ist Dein Internetprovider schlecht - das dürfte nicht so lange dauern - oder es liegt direkt am Google. Ich hatte auch eine Zeit lang Probleme die Fotos in den Post zu bekommen - trotz Kabelinternet. Hör nicht auf zu posten - Du würdest uns ganz sicher fehlen.
Liebe Grüße und halt die Ohren steif
Ursula

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Simone
Dankeschön für's mitnehmen auf Deiner schönen Reise.
Budapest steht auch bei meinen Reisewünschen ganz oben an.

Die Zeit gehört mit zum Kostbarsten, was wir haben ...
drum sollten wir sie nur mit Freude bei den Wichtigkeiten ausfüllen..
da darf ein neuer Blogeintrag sicherlich mal etwas hinten anstehen...
Du alleine bestimmst das Tempo Deines Blogs - und die Freude an Deinem Alltag, mit Familie und Hobby.
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥