Mittwoch, 4. April 2012

Auf der Suche nach dem Frühling....

. begaben wir uns in die Pfalz zur Mandelblüte.












Wir wurden nicht enttäuscht, neben traumhaftem Wetter mit viel Sonnenschein konnten wir die Zeit lange im Freien verbringen und mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden. Die Fahrt ging über Gimmeldingen, Bad Dürkheim über Maikammer zurück über Worms, Bingen und Rüdesheim am Rhein

Überall einladend geschmückte Häuser der Weinanbieter und Restaurants.

Weinfelder und blühende Mandelbäume bei Edenkoben.




Zitronenbäume im Bad Dürkheim in der Blüte:
Viel Wald und schöne Ausblicke bei der 3-Burgenwanderung. Der Binger Mäuseturm:












Ein altes Fenster in Rüdesheim in der Drosselgasse mit der Inschrift: Vertagt die Sorgen auf morgen oder übermorgen. Es gibt in der Pfalz auch einen Pfälzer Jakobsweg (mit Muschel).
Wieder zu Hause stellten wir fest, dass auch bei uns ist der Frühling angekommen ist : Die geschnittenen Pampasgräser wirken wie ein großes Nest. Die Tulpen blühen teilweise schon oder stehen kurz vorm Öffnen, die ersten Lilien schießen aus dem Boden, die Ranunkeln blühen.

Es war sehr erholsam und ich war froh meinen ungläubigen Mann zu dieser Fahrt überreden zu können. Wir haben ein Mandelbäumchen mitgebracht und hoffen es überlebt auch in unserer rauen Region. Die Blüten sind blaßrosa mit dunkler Mitte.

Kommentare:

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Simone, nun wird er pausiern - der Frühling ;-).
Ich wünsche Dir schöne Ostern
Herzlichst Sabine
P.S. wunderschöne Geschenke hast Du bekommen - viel Freude damit

Hanna hat gesagt…

Liebe Simone,
Danke, daß wir mitreisen durften, es scheint eine sehr nette, erholsame Reise gewesen zu sein, die Bilder sprechen für sich -
liebe Grüße
Hanna

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Simone,
eine schöne Reise hast du unternommen, danke fürs Mitnehmen
...auf deine Mail antworte ich später. Hier läuft es momentan nicht ganz so rund....das Leben eiert etwas , aber das passt ja zu Ostern! ;-)
Frohe Ostern und liebe Grüße
Gisela
Hoffentlich habe ich mich nicht wieder vertippt. Gut, das Frau Paquet-Durand... meine alte Französisch Lehrerin....meinen Blog nicht liest!!! ;-)